Bibliothek

Auf einen Blick

Die HfH-Bibliothek ist die grösste öffentlich zugängliche wissenschaftliche Bibliothek für Heilpädagogik in der Schweiz. Die Benutzung der Bibliothek ist kostenlos.  

Kontaktstelle

Ömer Even Titel lic. phil.

Funktion

Leiter Bibliothek

Rahel Fischbach Titel lic. phil.

Funktion

Bibliothekarin

Valeria Baur

Funktion

Bibliothekarin

Nadine Zwyer Titel MA

Funktion

Mitarbeiterin Bibliothek

Die Themenschwerpunkte der HfH-Bibliothek sind: Heilpädagogische Früherziehung, Heilpädagogik in den Bereichen Lernen, Hören, Sehen, sozial-emotionale Entwicklung und Verhalten, geistige Entwicklung, körperlich-motorische Entwicklung, schwere mehrfache Beeinträchtigung, Beeinträchtigung der Sprache und Kommunikation, Unterstützte Kommunikation, Begabungs- und Begabtenförderung, Psychomotoriktherapie, Logopädie und Gebärdensprachdolmetschen. Darüber hinaus verfügt sie über eine wertvolle Sammlung an deutsch- und englischsprachiger Literatur zur Hörbehinderung der letzten 200 Jahre.

Öffnungszeiten. Montag bis Freitag: 9.00–17.00 Uhr

Schliesszeiten. 

  • HfH-Tage: 20. Juni 2024

  • Sommerferien: 29. Juli - 9. August 2024

  • Weihnachtsferien: 23. Dezember 2024 - 3. Januar 2025

Unser Angebot (Quick Links)

  • Sie finden alle Medien der HfH-Bibliothek (print und online) im HfH swisscovery
  • Unsere Erklärvideos bringen Ihnen kurz und prägnant wichtige Themen wie die Benutzung und E-Ressourcen näher.
  • Jedes Semester finden Coffee Lectures zu Themen, wie Recherche und Literaturverwaltung statt. Sie finden mittags, zwischen 12.30 und 13.00 Uhr, online statt und dauern eine halbe Stunde.
  • Auf der ILIAS Bibliotheksseite finden Sie die Aufzeichnungen der Coffee Lectures und weitere Informationen rund um die Bibliothek.
  • Veröffentlichte Abschlussarbeiten der HfH-Studierenden und das Open Access Repositorium der HfH mit wissenschaftlichen Texte der HfH-Mitarbeitenden finden Sie auf Zenodo. 
  • Falls Sie einen persönlichen Beratungstermin (vor Ort oder via Teams) wünschen, kontaktieren Sie uns über dieses Formular. Für kürzere Hilfestellungen und Rückfragen stehen wir Ihnen weiterhin gerne auch ohne Anmeldung zur Verfügung. 

Unser «Biblio-Blog»

Der Biblio-Blog berichtet regelmässig über die HfH-Bibliothek, die Testothek, das Schweizerische Archiv zur Gehörlosigkeit und die neusten Produkte aus dem HfH-Shop.

Sie können den Blog über das Formular Newsletter abonnieren.

Deine Einschreibung «HfH swisscovery»

Um Medien ausleihen zu können, müssen Sie sich im HfH swisscovery registrieren. Klicken Sie auf «Registrierung starten» und melden Sie sich mit Ihrem SWITCH-edu-ID Login an. 

Sie werden dann durch die Registrierung geführt und geben am Schluss Ihre Bibliothekskartennummer ein.

Unsere Benutzungsordnung

§1 Zweck und Zielgruppe. Als Hochschulbibliothek und öffentliche Bibliothek steht die HfH-Bibliothek allen Studierenden, Mitarbeitenden der HfH und weiteren Interessierten unentgeltlich zur Verfügung.

§2 Einschreibung. Für die Benutzung der Bibliothek ist eine online Einschreibung über SWITCH edu-ID erforderlich. Einschreiben können sich Personen mit Wohnsitz in der Schweiz oder Studierende einer Schweizer Hochschule. Die Bibliothek kann keine Änderungen an Benutzerdaten vornehmen. Die Benutzenden müssen ihre persönlichen Daten (Name, Adresse etc.) auf ihrem SWITCH edu-ID-Account selbst anpassen. Die Mitarbeitenden und Studierenden der HfH verwenden die CampusCard als Bibliotheksausweis. Alle anderen Personen erhalten am Bibliotheksschalter einen Benutzerausweis.

§3 Bibliothekskatalog. Als Bibliothekskatalog steht Ihnen HfH swisscovery zur Verfügung. Die HfH-Bibliothek teilt sich mit der PHZH-Bibliothek und der Forschungsbibliothek Pestalozzianum die gleiche Verwaltungs-Zone, die «Zürcher PHs». Um alle Dienste nützen zu können, empfehlen wir Ihnen, sich immer einzuloggen. Sie können dann nach Medien suchen und sehen auch Ihre Ausleihen, Reservationen und Gebühren unter «Mein Konto».

§4 Ausleihe, Verlängerung, Rückgabe. In der Bibliothek sind, abgesehen von Zeitschriften, alle Medien ausleihbar. Diese Medien können, soweit verfügbar, selbst aus dem Regal geholt werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, sich die Medien per Post zusenden zu lassen. Sie können gesamthaft 100 Medien im Rahmen der Zürcher PHs ausleihen. Die reguläre Ausleihfrist beträgt 28 Tage. Falls keine anderweitige Reservation vorliegt, wird diese Frist automatisch fünf Mal um 28 Tage verlängert. Für reservierte Medien kann die Frist nicht verlängert werden. Nach der maximalen Ausleihfrist von 168 Tagen muss das Medium zurückgebracht oder zugesandt werden. Ausleihbare Medien mit dem Standort Archiv, Compactus oder Schweizerisches Archiv zur Gehörlosigkeit müssen über HfH swisscovery bestellt werden. Ist die Bibliothek geschlossen, steht während der Öffnungszeit des Gebäudes vor der Bibliothek ein Rückgabekasten zur Verfügung.

§5 Reservationen. Benötigen Sie ein Medium, das bereits ausgeliehen ist, können Sie es reservieren und die Option «Abholort HfH» oder den kostenpflichtigen «Postversand» wählen. Um Reservationen vorzunehmen, müssen Sie sich mit Ihrem SWITCH edu-ID-Login anmelden. Nach Ablauf der angezeigten Ausleihfrist wird das Medium zurückgerufen. Sobald es da ist, erhalten Sie eine Abholungseinladung. Das Medium wird entweder 7 Tage für Sie bereitgestellt oder Ihnen zugeschickt. Die in der Bibliothek verfügbaren Medien können nicht vorreserviert werden. Diese können nur per Postversand bestellt werden.

§6 Postversand. Sie können Medien per kostenpflichtigem Postversand an Ihre Privatadresse bestellen. Die Gebühren entnehmen Sie dem §14 Gebühren.

§7 Nicht ausleihbare Medien. Alle Medien, die zum Präsenzbestand gehören, sind nicht ausleihbar. Dazu gehören Zeitschriften, einige Tests, Medien aus dem Compactus, dem Magazin und einige Medien aus dem Schweizerischen Archiv zur Gehörlosigkeit (SAG). Diese Medien sind in der Regel in der Bibliothek einsehbar.

§8 Digitalisierungsservice. Bei nicht ausleihbaren Medien haben Sie die Möglichkeit, einzelne Seiten als Scan zu bestellen. Die Gebühren entnehmen Sie dem §14 Gebühren.

§9 Testothek. Die Testmaterialien, die sich in der Testothek befinden, können von immatrikulierten Studierenden (BA, MA) sowie Teilnehmenden eines CAS oder MAS, HfH-Mitarbeitenden und Mitgliedern des Vereins Alumni HfH nur persönlich ausgeliehen werden. Es besteht für HfH-Studierende die Möglichkeit, die Testmaterialien per Post zu bestellen. Die Ausleihfrist beträgt zwei Wochen und kann nicht verlängert werden.

§10 Mahnungen. Nicht fristgerecht zurückgebrachte Medien werden gemahnt. Die erste Erinnerung erfolgt einen Tag nach Ablauf der Ausleihfrist per E-Mail und ist kostenlos. Jede verschickte Mahnung ist gebührenpflichtig. Die Gebühren werden addiert. Sie sind persönlich für die Einhaltung der Ausleihfristen verantwortlich. Die genauen Fristen und Gebühren entnehmen Sie dem §14 Gebühren.

§11 Haftung. Die Benutzenden haften für ein ausgeliehenes Medium. Bei Verlust oder Beschädigung werden Ihnen neben den Kosten für Reparatur oder Ersatz auch Bearbeitungsgebühren verrechnet. Verlorene und beschädigte Medien bleiben im Eigentum der Bibliothek, auch im Falle einer Ersatzbeschaffung. Es ist untersagt, in ausgeliehenen Büchern Notizen oder Markierungen anzubringen. Bereits bestehende Schäden müssen bei der Ausleihe dem Personal gemeldet werden. Die Bibliothek haftet nicht für persönliche Gegenstände. Die Gebühren entnehmen Sie dem §14 Gebühren.

§12 Arbeitsplätze. Alle in der Bibliothek zur Verfügung stehenden Geräte sind ausschliesslich für Studienzwecke bestimmt. Sie sind mit Sorgfalt zu behandeln und die Arbeitsplätze müssen ordentlich hinterlassen werden. Telefonieren, Essen und laute Gespräche sind in der Bibliothek nicht gestattet.

§13 Ausschluss. Bei Verstössen gegen die Benutzungsordnung können Sie von der Benutzung der HfH-Bibliothek ausgeschlossen werden.

§14 Gebühren. Folgende Gebühren kommen zur Anwendung.

  • Bibliotheksausweis für externe Benutzer: kostenlos
  • Ersatz CampusCard gemäss Nutzungsbedingungen: CHF 20.00
  • Selbstabholung: kostenlos
  • SLSP-Kurier pro Medium: CHF 8.00
  • Postversand pro Medium: CHF 12.00
  • Digitalisierung: CHF 5.00
  • Erinnerung (1 Tag nach Ablauf der Ausleihfrist): kostenlos
  • 1. Mahnung (pro Medium, 7 Tage nach der Ausleihfrist): CHF 5.00
  • 2. Mahnung (pro Medium, 14 Tage nach der Ausleihfrist): CHF 5.00
  • 3. Mahnung (pro Medium, 21 Tage nach der Ausleihfrist): CHF 10.00
  • Anschaffungskosten: Preis des Mediums
  • Bearbeitungsgebühr: CHF 20.00

Verabschiedet durch die Hochschulleitung am 8. Dezember 2020, leicht modifiziert am 20. Juli 2023.

Unsere Postanschrift

Sollten Sie Bücherpakete per Post an die HfH zurücksenden wollen, verwenden Sie bitte folgende Anschrift:

Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
Bibliothek
Schaffhauserstrasse 239
CH-8057 Zürich

Für Briefpost verwenden Sie bitte folgende Anschrift:

Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
Bibliothek
Postfach 5850
CH-8050 Zürich